HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | NEWSLETTER | SUCHE
 
 
Standorte
    Outlet Parndorf
    Heidenreichstein
    Wien
Über uns
    Partnerbetriebe
    Philosophie
    Team Parndorf
    Team H´stein
    Team Wien
Öffnungszeiten
Freche Tracht
Standardkollektion
    Trachtenkostüme
    Dirndln
    Unterröcke
    Dirndl BH
    Herren
    Da. Strick&Loden
    Trachtenanzüge
    Hr. Lederjacken
    Lange Lederhosen
    Lederhos´n
    Herren Schuhe
    Kinder
Damen Schuhe
Frühling 2017
NÖ Kollektion
Kindertracht
Umstandsdirndl
Hochzeit 2017
Accessoires
Ausstattungen
Kreationen
Versand
Links
Gutscheine
Wussten Sie, ...
 :: Ode an NÖ

Ode an Niederösterreich


Die „Ode an Niederösterreich“, der neue Niederösterreich-Song
hat Gefühl und Empfindung.
 Einer der großen Liedermacher im deutschsprachigen Raum, Rainhard Fendrich,
hat jetzt sein Niederösterreich besungen.


 Wann des Fernweh lockt,

Di die Neigier plagt

Und du´s zaus nimmer mehr aushaltst,

Glaubst die Menschen san

Übern Ozean

Vü, vü besser als daham.

Was ma a dazöt

In da weitn Wöt

Wirst a Fremder stets bleib´n

Hast an Geist der nie zua Ruah kummt

An Erfahrungen zwar reich

Doch a Herz des wieder ham wü

Ham nach Niederösterreich!

Wann der Nebel steigt

Si der Schneeberg zeigt

Und im Frühling die Wachau bliat

Gspiast wia´s in dein Gmiad

Langsam wärmer wird

Und du brauchst gar net mehr

Als den Sommerwind

Der die Felder wiegt

Wia a goldenes Meer

Als an stüll´n Blick zum Himml

Zu die Schwalbn, dann spürst du´s gleich

Dass du endlich wieder zaus bist

Zaus in Niederösterreich!

In der Dämm´rung Kirchnglockn

Sunst bleibt alles um di stü

Nix kann in der Ferne lockn

Hat ma gfunden was ma wü.

Von die Donauau´n

Bis zum Ötscher hin

Wo des Wasser rein und klar is

Dieses weite Land

Is dei Heimatland

Unbezwingbar und frei

Wo die Kinder no

In a Zukunft schaun

Und die Alten auf a Leb´n

Das zu leb´n es wirklich wert war

Weil die Ernte die is reich

Kaum a Land is so gesegnet

Wia dei Niederösterreich!


 

Text & Musik: Rainhard Fendrich
Alle Rechte GEDUR MUSIKVERLAG

 

 

 

 
Entwickelt von: ITP, ©2005